Archiv
15.12.2014, 16:09 Uhr
CDU erwartet am 9. Januar Bundesminister Hermann Gröhe, MdB Weiterentwicklung der Pflegeversicherung Thema der Veranstaltung in Alsterdorf
Alsterdorf.  Die CDU im Kreisverband Hamburg-Nord läutet den Bürgerschaftswahlkampf 2015 ein. Die Christdemokraten erwarten am 9. Januar um 17.30 Uhr Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe, MdB zu einer öffentlichen Veranstaltung. Bereits ab 16.30 Uhr ist Einlass in die „Alte Küche“ am Alsterdorfer Markt 18, wo die Gäste durch die „happy-oysters“ musikalisch begrüßt werden.
Das Thema der Veranstaltung ist die Weiterentwicklung der Pflegeversicherung. Dazu der CDU-Spitzenkandidat für Alsterdorf, Groß Borstel, Fuhlsbüttel und Langenhorn zur Bürgerschaftswahl am 15. Februar Richard Seelmaecker (41): „Die von der CDU und CSU 1995 als eigenständige Säule der gesetzlichen Sozialversicherung eingeführte Pflegeversicherung hat sich bewährt. Die Pflegeversicherung muss auch in Zukunft eine verlässliche Absicherung des pflegebedingten Mehraufwands im Alter bieten. In einer Gesellschaft, in der der Anteil älterer Menschen immer größer wird und in der die Zahl der alleinstehenden Menschen zunimmt, muss für den Fall der Pflegebedürftigkeit solide und bezahlbare Vorsorge getroffen werden. Eine umfassende Pflicht zur Absicherung von Pflegebedürftigkeit ist auch in Zukunft unverzichtbar.“ „Vor diesem Hintergrund freuen wir uns, dass unser CDU – Bundesminister für Gesundheit zu uns spricht“, so Seelmaecker, der zugleich stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender in Hamburg-Nord ist. Zu der Veranstaltung laden neben der CDU-Nord auch die Senioren-Union der CDU, vertreten durch die Landesvorsitzende Hermine Hecker und der Evangelische Arbeitskreis der CDU in Hamburg mit Sybille Möller-Fiedler als kommissarische Leiterin ein. Seelmaecker abschließend: „Herzlich eingeladen sind auch die Leitungen von Pflegeeinrichtungen, deren Mitarbeitervertretungen als auch Vertreter der Bewohner von Pflegeeinrichtungen!