MIT und CDU organisieren Bekleidung für Flüchtlinge

Unterstützung für Erstaufnahme in Groß Borstel gesucht

19.08.2015, 07:20 Uhr

Richard Seelmaecker und der Vorsitzende der Mittelstandsvereinigung der CDU im Kreisverband Hamburg-Nord Dr. h.c. Sven-C. Bergmann setzen sich für Flüchtlinge in der Erstaufnahme in Groß Borstel ein.

Bergmann dazu: „Dringend werden Sport- und Turnschuhe / Flip Flops / bequeme Schuhe  in den Größen Herren 38 – 40,  Jacken in Jugendgrößen bzw. in XS / S / M benötigt. Außerdem Unterwäsche aller Größen, Kinderrucksäcke – keine Schulranzen sowie Kleidung für Neugeborene bis Kindergrößen 50 – 56.“  Die Artikel sollten sauber und in gutem Allgemeinzustand sein und können vom 26. bis 28. August, sowie vom 01. bis 04. September  in der Kreisgeschäftsstelle der CDU Hamburg-Nord am Leinpfad 74 abgegeben werden. Gerne kann eine Absprache unter 040/46854895 vorgenommen werden, da die Geschäftsstelle montags bis freitags nur von 10 bis 13 und 14 bis 16.30 Uhr besetzt ist. Unterstützt wird Bergmann bei der Aktion vom hiesigen CDU-Bürgerschaftsabgeordneten Richard Seelmaecker, der u. a. für Groß Borstel zuständig ist. Seelmaecker weist abschließend darauf hin, dass keine Mäntel, Lederjacken, Schuhe mit Absätzen, Abendgarderobe oder gar Designer-Jeans gesucht werden, sondern Garderobe für den täglichen Gebrauch!“